Fachschaft Sprachwissenschaft | Uni Tübingen

General Discussion => General Linguistics => Topic started by: Armin on 2007-09-06 10:55:47

Title: Tutorenstellen
Post by: Armin on 2007-09-06 10:55:47
Herr Sternefeld schreibt mir gerade, dass sich auf die Ausschreibung der zusätzlichen Tutorenstellen NIEMAND beworben hat. Die sind alle noch zu haben, und da geht das Geld aus den Studiengebühren hin.

Er schreibt auch:
Quote
Tatsaechlich wird es in der Zukunft leider noch schlimmer werden, denn nachdem Truckenbrodt dann endgueltig gekunedigt hat (er ist nur beurlaubt) wird die Stelle erst mal gesperrt. Wir werden Muehe haben, das durchzustehen und muessen dann in der Fakultaet eine Ueberbrueckung beantragen, die Chancen dafuer werden allerdings nicht gut gesehen.

Ich selber biete im naechsten Semester zusammen mit Tanja Kiziak noch ein weiteres, zusaetzliches Seminar an, ueber die Inhalte waere noch zu diskutieren. Ich nehme da Anregungen gerne auf.



P.S.: Ich hatte einigen von euch versprochen, anzubieten, dass ich einen Kurs machen könnte. Dafür ist aber absolut kein Geld da.
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: johannes on 2007-09-06 12:43:37
Das liegt wohl daran, dass es ein paar wenige Studenten für ein paar viele Hiwi-Jobs gibt. Und Jobs am SFB sind einfach attraktiver als Tutorenstellen am SfS. Das wird sich dann 2009 wohl schlagartig ändern.

Die Sache ist halt: Ich und viele andere hätten kein Problem, Tutorenstellen zu übernehmen, wenn wir nicht schon jeweils 2 bis 3 andere Hiwi-Stellen hätten. Ein echtes Luxusproblem, natürlich. Aber will man sich darüber wirklich beklagen?

Für die Linguistik wird es dann ja richtig eng. Meine Güte!   :-\
Kaum sieht es für die CLer dank Frank Richter wieder besser aus, da erodiert die Linguistik umso stärker. Und bis die ihre Professorenstelle neu besetzt bekommen dauert es ja wohl noch eine ziemliche Weile, oder?

Danke für Deine Bemühungen, Armin.
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: aleks on 2007-09-06 16:45:21
Und bis die ihre Professorenstelle neu besetzt bekommen dauert es ja wohl noch eine ziemliche Weile, oder?
Ich hoffe auf das Sommersemester 2008. Wenn es nicht wieder ein derartiges Debakel wird, wie ein Stockwerk drüber, klappt das sogar, denn die Entscheidung ist nächstes Semester.
Ich weiß aber nicht, wieviel ich sagen darf - und halte jetzt besser öffentlich den Mund  :-X.

Wegen der Syntaxstelle: was soll man sagen. Es gibt jetzt insgesamt drei Bachelor-Kurse: 1., 3. und 5. Semester. Die ersten beiden können eh nicht (es sei denn, sie machen's so, wie wir's beim Semantik II Tutorium gemacht haben - kann ich aber keinem empfehlen, sich auf so 'ne Stelle zu bewerben... ) - und naja... das 5. erledigt sich dann wohl auch von selbst. Master gibt's halt auch nur entweder ganz neue oder die im 3. Semester. Was ist mit letzteren? Oder denen im 1. Master-Semester?

Als Extutor kann ich nur sagen: man kann auch beim Tutorium eine Menge lernen... vielleicht liegt das aber auch daran, dass es bei mir ein Kurs war, den ich selbst noch nicht hatte ::).

Schade, wenn die Studiengebühren einfach so versanden... aber auf der anderen Seite gibt's auch nicht sooo viele Studenten...

Lustig, an anderen Fakultäten prügeln sich die Studies um die Hiwistellen - bei uns die Profs um die Hiwis? Wenn das im Berufsleben später auch so aussieht leiste ich mir vielleicht doch noch einen T2 Niagara (http://blogs.sun.com/bmseer/entry/performance_of_the_new_sun)...
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Laura on 2007-09-06 19:25:13
Armin, können die deine OT-Pläne nicht als zwei bis drei Vollzeithiwi-für-Leute-mit-Abschluss-Stellen deklarieren, die dann alle du übernimmst? Die Syntaxsachen würde ich vll. machen, wenn ich nicht schon 2 Hiwijobs hätte (bzw. von einem noch die Hälfte des Gehalts nachgezahlt bekomme)... aber ich hätte viel weniger Lust darauf als auf Semantik. Außerdem wäre das reichlich ungerecht: erst zahle ich als Intelligenzbestie keine Studiengebühren, und dann sacke ich als Hiwi die der anderen Studenten ein? Nej, nej, nej.  :-\
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: johannes on 2007-09-06 20:11:12
Es gibt diese anderen Studenten halt nicht. Die hätten sich sonst beworben.

Und das Geld ist offenbar verplant, man könnte also ebenso mit Recht argumentieren, dass wenn Du keinen Tutorenjob annimmst, Du Deinen Kommilitonen Geld nimmst, weil deren Studiengebühren ihnen dann nicht zu Gute kommen. Haarsträubend, sowas.
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Laura on 2007-09-06 20:50:32
Ach, ach, ach. Diese Haarspaltereien. Das weiß ich doch auch! Und ich weiß auch, dass man eigentlich einen Syntaxtutoren bräuchte (oder mehrere) und dass ich eine derjenigen mit "exzellenten Noten" war, aber ich muss nun mal erst die 2. Hälfte des Semantikgeldes bekommen und außerdem noch ein Semester Annotationshiwi nacharbeiten... Tja. Nicht leicht, das Ganze...
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Kilian on 2007-09-06 22:09:55
*nichtdurchblick* Sind alle ausgeschriebenen Tutorenstellen für Syntax I? Wie viele sind ausgeschrieben? Für wie viele Stunden jeweils?
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Armin on 2007-09-07 20:12:05
Hmm, das steht auf den Aushängen.
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Kilian on 2007-09-09 22:53:16
*wundert sich, dass sich jemand wundert, dass Aushänge während der vorlesungsfreien Zeit nicht beachtet werden*
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Armin on 2007-09-10 14:33:18
Die hingen schon Ende letztes Semester da, die kenne ich ja noch.
Title: Re: Tutorenstellen
Post by: Laura on 2007-09-10 20:15:02
Sogar schon Mitte des letzten Semesters! Kilian, Kilian, wo hast du nur deinen Kopf?