General Discussion > Computational Linguistics

FSZ-Sprachkurse für ISCL-Studenten

(1/3) > >>

johannes:
Sam Featherston hat inzwischen herausgefunden, wie ISCL-Studenten Sprachkurse im FSZ belegen können. 
Wir sollten zur Sprechstunde von Frau Kimpel gehen. Und zwar:

Donnerstag 18. Oktober
Wilhelmstrasse 9
Raum 20

Da wird sie die nötigen Schritte unternehmen, damit die Leute ihre Sprachkurse finden. 

Den Erstis hat Sam es schon sagen können, weil sie diese Woche schon Lehrveranstaltungen haben.

Bitte so weit wie möglich weitervebreiten auch in den höheren Semestern!

Niko:

--- Quote from: johannes on 2007-10-16 13:12:54 ---Sam Featherston hat inzwischen herausgefunden, wie ISCL-Studenten Sprachkurse im FSZ belegen können. 
Wir sollten zur Sprechstunde von Frau Kimpel gehen. Und zwar:

Donnerstag 18. Oktober
Wilhelmstrasse 9
Raum 20

Da wird sie die nötigen Schritte unternehmen, damit die Leute ihre Sprachkurse finden. 

Den Erstis hat Sam es schon sagen können, weil sie diese Woche schon Lehrveranstaltungen haben.

Bitte so weit wie möglich weitervebreiten auch in den höheren Semestern!

--- End quote ---

Hallo Johannes!

Habe das mit Frau Kimpel auch mitbekommen. War jedoch alles etwas verwirrend:
Höchstwahrscheinlich geht es hierbei nur um die drei non-German students unseres ersten Semesters (und weitere höheren Semesters), welche wohl DEUTSCHSprachprogramme für Ihren Aufenthalt hier und eben SQ benötigen.
War gestern und heute mit vier "Deutschen" Erstis B.A. ISCL inklusive mir(wohl irrtümlicherweise) bei Frau Kimpel, um herauszufinden wie wir an UNSERE benötigten SQs kommen.
Sie konnte uns da auch nicht weiterhelfen - verwies uns an das FSZ, welches u.a. einen Kurs "English for Academic Purposes" speziell für ISCL Studenten anbietet. Leider überschneidet der sich jedoch mit Lehrveranstaltungen, die wir im ersten Semester B.A. Hauptfach belegen MÜSSEN.
Diesen Montag beim Intro-Meeting meinte eine Dame im Raum, dass wohl auch andere Englischkurse des FSZ als SQs angerechnet werden können. Leider sind jedoch nur 2 stundenplantechnisch möglich, sowieso schon alle belegt und die Anmeldefrist natürlich schon seit Ewigkeiten abgelaufen :- )
Naja, Du merkst, wir vier haben so einige Anfangsschwierigkeiten.
Könntest Du uns einen Tip geben wie wir an SQs kommen?

An wen soll ich mich konkret wenden, sobald ich einen Sprachkurs außerhalb des eigenen Instituts gefunden habe, den ich evlt anrechnen lassen könnte? Wer ist der Berater für das minor General Linguistics ?

Vielen Dank im Voraus!

Niko

johannes:
An Sprachkursen wird so ziemlich alles angerechnet, ich habe mir bisher noch nie die Mühe gemacht, mich deswegen beraten zu lassen.
Man kann allgemein viel mehr anrechnen lassen, als man denkt.

Falls Ihr Euch trotzdem zuerst rückversichern wollt: Euer Ansprechpartner für das Nebenfach ist Prof. Sternefeld.

Anrechnung funktionert auch sehr unkompliziert: Am Ende des Semesters zu Annette Eichstaedt gehen, Schein kopieren und eintragen lassen.

Es gilt also: Schaut Euch um, was die anderen Fakultäten zu bieten haben. Das Sprachangebot ist gut und reichhaltig und umfasst von Isländisch über Tamil, von Tschechisch bis Karibisch, von Hindi bis Hebräisch (fast) alles, was das Herz begehrt. Da kann man sich gerade in den ersten Semestern so richtig austoben - und ordentlich SQs gibt es dafür auch.

Armin:
Insbesondere erfordern Sprachkurse keinerlei Vorkenntnisse.

An dieser Stelle muss ich auch Yogi (mit bürgerlichem Namen E. Weißhaar) ganz besonders empfehlen, denn der unterrichtet nicht mehr lange.

johannes:
Um ihn in seiner Bedeutung für das Sprachangebot zu würdigen, habe ich denn auch Karibisch miterwähnt, in das ich dieses Semester um ein Haar gegangen wäre, wäre ich nicht in die parallele Mathe-Übungsgruppe gekommen.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version